Effektive Mikroorganismen

Effektive Mikroorganismen (EM) sind eine mikrobielle Mischkultur aus ca. dreizehn verschiedenen Stämmen, überwiegend Milchsäurebakterien, Hefen und Photosynthesebakterien, die in flüssiger Lösung bei einem sauren pH-Wert von etwa 3,5 anaerob stabilisiert sind.

EM sind imstande, ein Ungleichgewicht, bei dessen Entstehung Mikroorganismen beteiligt waren, wieder in einen harmonischen Fluss im Kreislauf des Lebendigen zu überführen. EM wurden ursprünglich als Bodenverbesserungsmittel entwickelt. EM können prinzipiell in allen Lebensräumen hilfreich sein, die eine Störung aufweisen. Wenn man die gesunde Mikroorganismenmischung in einen solch gestörten Lebensraum hineingibt, ist diese in der Lage, degenerative Vorgänge aufzuhalten.

EM für Tiere:

EM haben sich in der Tierhaltung bei äußerlicher und innerlicher Anwendung, bei der Futterbereitung, der Umgebungspflege, für die Hygiene und als Hilfe bei Krankheiten und Verletzungen bewährt.

U.a.

  • Stabilisieren sie die Gesundheit
  • Verbessern den Aufschluss der Nährstoffe, Verdauung, Stoffwechsel und Immunsystem
  • Sorgen für glänzend weiches und gleichmäßiges Fell
  • Unterstützen die Heilung von Verletzungen und Krankheiten
  • Mindern Juckreiz und sorgen für rasche Abschwellung von Insektenstichen
  • Stabilisieren die Psyche
  • Verringern Parasitenbefall
  • Neutralisieren Gerüche

Quelle: EM Kompakt von Dr. Anne Katharina Zschocke